Sofas | Tische | Betten | Leuchten
Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Produktmaße:
Breite: 187 cm
Tiefe: 102 cm
Höhe: 75 cm
Sitztiefe: 63 cm
Sitzhöhe: 41 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 219 cm
Tiefe: 102 cm
Höhe: 75 cm
Sitztiefe: 63 cm
Sitzhöhe: 41 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 252 cm
Tiefe: 102 cm
Höhe: 75 cm
Sitztiefe: 63 cm
Sitzhöhe: 41 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Produktmaße:
Breite: 170 cm
Tiefe: 114 cm
Höhe: 73 cm
Sitztiefe: 67 cm
Sitzhöhe: 42 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 202 cm
Tiefe: 114 cm
Höhe: 73 cm
Sitztiefe: 67 cm
Sitzhöhe: 42 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 233 cm
Tiefe: 114 cm
Höhe: 73 cm
Sitztiefe: 67 cm
Sitzhöhe: 42 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Produktmaße:
Breite: 174 cm
Tiefe: 105 cm
Höhe: 86 cm
Sitztiefe: 59 cm
Sitzhöhe: 45 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 206 cm
Tiefe: 105 cm
Höhe: 86 cm
Sitztiefe: 59 cm
Sitzhöhe: 45 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 238 cm
Tiefe: 105 cm
Höhe: 86 cm
Sitztiefe: 59 cm
Sitzhöhe: 45 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Produktmaße:
Breite: 175 cm
Tiefe: 90 cm
Höhe: 82 cm
Sitztiefe: 55 cm
Sitzhöhe: 43 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 207 cm
Tiefe: 90 cm
Höhe: 82 cm
Sitztiefe: 55 cm
Sitzhöhe: 43 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 240 cm
Tiefe: 90 cm
Höhe: 82 cm
Sitztiefe: 55 cm
Sitzhöhe: 43 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Produktmaße:
Breite: 172 cm
Tiefe: 90 cm
Höhe: 77 cm
Sitztiefe: 69 cm
Sitzhöhe: 42 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 208 cm
Tiefe: 90 cm
Höhe: 77 cm
Sitztiefe: 69 cm
Sitzhöhe: 42 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 244 cm
Tiefe: 90 cm
Höhe: 77 cm
Sitztiefe: 69 cm
Sitzhöhe: 42 cm

Lieferzeit: 6-8 Wochen   

NEU
Varianten verfügbar
Produktmaße:
Breite: 216 cm
Tiefe: 90 cm
Höhe: 85 cm
Sitzhöhe: 42 cm

Lieferzeit: 3-4 Wochen   

NEU
Varianten verfügbar
Produktmaße:
Breite: 142 / 162 cm
Tiefe: 92 cm
Höhe: 88 cm
Sitzhöhe: 45 cm
Sitztiefe: 55 cm
Armlehnhöhe: 63 cm

Lieferzeit: 5-7 Wochen   

NEU
Varianten verfügbar
Produktmaße:
Breite: 182 / 202 cm
Tiefe: 92 cm
Höhe: 88 cm
Sitzhöhe: 45 cm
Sitztiefe: 55 cm
Armlehnhöhe: 63 cm

Lieferzeit: 5-7 Wochen   

NEU
Produktmaße:
Breite: 122 cm
Tiefe: 92 cm
Höhe: 68 cm
Sitzhöhe: 41 cm
Sitztiefe: 65 cm

Lieferzeit: 5-7 Wochen   

Ledersofas - Robuste Sitzgelegenheiten mit viel Charme

Ein Ledersofa ist oft der Mittelpunkt des Raumes. Es sieht nicht nur schön aus, sondern bietet auch eine gemütliche Sitzgelegenheit. An einem verregneten Nachmittag mit einem spannenden Buch in der Hand, oder am Abend mit der Familie vor dem Fernseher: Eine schöne Ledercouch bringt Freude ins Leben. Allerdings ist ein Sofa nicht gleich Sofa. Es gibt viele verschiedene Arten von Designersofas und unterschiedlichste Lederarten und Qualitäten.

 

Was macht eine Ledercouch so besonders?

Eine Ledercouch ist zeitlos. Ledersofas gab es schon vor hunderten von Jahren und wird es in Zukunft auch weiterhin geben. Im Gegensatz zu Stoff strahlt Leder einen edlen Charme aus. Abgerundet wird das Aussehen der Ledersofas von einem oftmals eleganten Design. Auch nutzt sich Leder über die Zeit hinweg nicht sehr stark ab. Im Gegenteil sogar! Das Leder verändert sich mit der Zeit und erhält eine schöne Patina, ohne dabei seine Strapazierfähigkeit zu verlieren, denn es besitzt eine höhere Reißfestigkeit als Stoffbezüge.

Auch vom Sitzgefühl her hat eine Couch aus Leder die Nase vorn. Echtes Leder ist atmungsaktiv und passt sich der Körpertemperatur an. Dadurch fühlt es sich warm und gemütlich an.

Die versiegelte Oberfläche ist der wohl größte Vorteil. Zum einem saugt sich Leder nicht so schnell mit Flüssigkeit voll, weshalb beispielsweise ein verschüttetes Glas Wein kein Grund zur Sorge ist. Zum anderen können sich im Sitzpolster keine Staubmilben ansiedeln. Vor allem Allergiker sollten deshalb ein Ledersofa kaufen.

Ledersofa kaufen, welche Lederarten und Qualitäten sind erhältlich?

Im Grunde genommen können Sie aus einer glatten und rauen Oberfläche bei Ledersofas auswählen. Von welchem Tier das Leder stammte, ist in vielen Fällen eher nebensächlich, da die meisten Oberflächenarten für alle Ledersorten gelten:

Glattes Leder: Dies ist die simpelste und auch am einfachsten zu pflegende Lederoberfläche. Glattes Leder wird meistens aus Rinderhaut hergestellt und ist sehr langlebig. Häufig wird es auch mit Mustern versehen und eingefärbt. Falls das Leder mit einer zusätzlichen Schutzschicht ausgestattet ist, die Flüssigkeiten abperlen lässt, dann spricht man von einem gedeckten Glattleder. Glattes Leder eignet sich ins besonders dann, wenn Sie Haustiere haben.

Rauleder (auch als Nubuk- oder Veloursleder bezeichnet): Rauleder ist in einem Raum ein echter Blickfänger. Durch die raue Oberfläche wirkt es edel und einzigartig. Die Oberfläche fühlt sich samtig an und ist besonders atmungsaktiv. Dafür ist es deutlich pflegeintensiver und empfindlicher für Beschädigungen. Kinder und Haustiere sollten deshalb auf diesen empfindlichen Oberflächen nicht spielen. Eine Ausnahme gibt es hierbei allerdings, wenn das Leder mit Polyurethan versiegelt wurde.

Anilinleder: Hierbei handelt es sich um ein Glattleder, welches keine pigmenthaltige Oberflächenfärbung besitzt. Auf diesem Leder können Sie noch sehr gut die ursprüngliche Struktur der Tierhaut erkennen. Anilinleder wird nur aus absolut makellosen Tierhäuten hergestellt, weshalb der Preis für dieses Leder sehr hoch ist. Falls es mit einer dünnen Schutzschicht ausgestattet ist, dann spricht man von einem Semi-Anilinleder.

Vintage-Leder: Das abgenutzte und teilweise shabby Aussehen ist bei dieser Lederqualität absolut gewollt. Mit Ölen, Fetten und Wachsen wird Vintage-Leder auf alt getrimmt. Kratzer, Risse und andere Schäden gehören ebenfalls zum typischen Aussehen. Vintage-Leder verwendet als Ausgangsmaterial häufig ganz normales Glatt- oder Rauleder.

PU-Leder: Wenn Leder mit einer speziellen Folie aus Polyurethan versehen wird, dann spricht man von einem PU-Leder. Durch die Folie ist eine Vielzahl von Färbungen und besonderen Mustern möglich.

Bezüge aus Kunstleder

Es muss nicht immer eine echte Tierhaut sein – Kunstleder oder Eco-Leder stellen hier eine Alternative dar, da es durch Kunststoffe möglich ist all diese Oberflächen zu simulieren. Wenn Sie ein Ledersofa kaufen und dabei trotzdem auf Echtleder verzichten wollen, dann gibt es einige Alternativen.

Unsere Ledersodas bei milanari.com bestehen hauptsächlich aus Anilinleder, Glattleder und Rauleder. Aber auch Kunstleder wird aufgrund des modernen Umweltbewusstseins gerne genommen. Wir sind gespannt für welche Variante sie sich entscheiden?

Ein Ledersofa ist oft der Mittelpunkt des Raumes. Es sieht nicht nur schön aus, sondern bietet auch eine gemütliche Sitzgelegenheit. An einem verregneten Nachmittag mit einem spannenden Buch in... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ledersofas - Robuste Sitzgelegenheiten mit viel Charme

Ein Ledersofa ist oft der Mittelpunkt des Raumes. Es sieht nicht nur schön aus, sondern bietet auch eine gemütliche Sitzgelegenheit. An einem verregneten Nachmittag mit einem spannenden Buch in der Hand, oder am Abend mit der Familie vor dem Fernseher: Eine schöne Ledercouch bringt Freude ins Leben. Allerdings ist ein Sofa nicht gleich Sofa. Es gibt viele verschiedene Arten von Designersofas und unterschiedlichste Lederarten und Qualitäten.

 

Was macht eine Ledercouch so besonders?

Eine Ledercouch ist zeitlos. Ledersofas gab es schon vor hunderten von Jahren und wird es in Zukunft auch weiterhin geben. Im Gegensatz zu Stoff strahlt Leder einen edlen Charme aus. Abgerundet wird das Aussehen der Ledersofas von einem oftmals eleganten Design. Auch nutzt sich Leder über die Zeit hinweg nicht sehr stark ab. Im Gegenteil sogar! Das Leder verändert sich mit der Zeit und erhält eine schöne Patina, ohne dabei seine Strapazierfähigkeit zu verlieren, denn es besitzt eine höhere Reißfestigkeit als Stoffbezüge.

Auch vom Sitzgefühl her hat eine Couch aus Leder die Nase vorn. Echtes Leder ist atmungsaktiv und passt sich der Körpertemperatur an. Dadurch fühlt es sich warm und gemütlich an.

Die versiegelte Oberfläche ist der wohl größte Vorteil. Zum einem saugt sich Leder nicht so schnell mit Flüssigkeit voll, weshalb beispielsweise ein verschüttetes Glas Wein kein Grund zur Sorge ist. Zum anderen können sich im Sitzpolster keine Staubmilben ansiedeln. Vor allem Allergiker sollten deshalb ein Ledersofa kaufen.

Ledersofa kaufen, welche Lederarten und Qualitäten sind erhältlich?

Im Grunde genommen können Sie aus einer glatten und rauen Oberfläche bei Ledersofas auswählen. Von welchem Tier das Leder stammte, ist in vielen Fällen eher nebensächlich, da die meisten Oberflächenarten für alle Ledersorten gelten:

Glattes Leder: Dies ist die simpelste und auch am einfachsten zu pflegende Lederoberfläche. Glattes Leder wird meistens aus Rinderhaut hergestellt und ist sehr langlebig. Häufig wird es auch mit Mustern versehen und eingefärbt. Falls das Leder mit einer zusätzlichen Schutzschicht ausgestattet ist, die Flüssigkeiten abperlen lässt, dann spricht man von einem gedeckten Glattleder. Glattes Leder eignet sich ins besonders dann, wenn Sie Haustiere haben.

Rauleder (auch als Nubuk- oder Veloursleder bezeichnet): Rauleder ist in einem Raum ein echter Blickfänger. Durch die raue Oberfläche wirkt es edel und einzigartig. Die Oberfläche fühlt sich samtig an und ist besonders atmungsaktiv. Dafür ist es deutlich pflegeintensiver und empfindlicher für Beschädigungen. Kinder und Haustiere sollten deshalb auf diesen empfindlichen Oberflächen nicht spielen. Eine Ausnahme gibt es hierbei allerdings, wenn das Leder mit Polyurethan versiegelt wurde.

Anilinleder: Hierbei handelt es sich um ein Glattleder, welches keine pigmenthaltige Oberflächenfärbung besitzt. Auf diesem Leder können Sie noch sehr gut die ursprüngliche Struktur der Tierhaut erkennen. Anilinleder wird nur aus absolut makellosen Tierhäuten hergestellt, weshalb der Preis für dieses Leder sehr hoch ist. Falls es mit einer dünnen Schutzschicht ausgestattet ist, dann spricht man von einem Semi-Anilinleder.

Vintage-Leder: Das abgenutzte und teilweise shabby Aussehen ist bei dieser Lederqualität absolut gewollt. Mit Ölen, Fetten und Wachsen wird Vintage-Leder auf alt getrimmt. Kratzer, Risse und andere Schäden gehören ebenfalls zum typischen Aussehen. Vintage-Leder verwendet als Ausgangsmaterial häufig ganz normales Glatt- oder Rauleder.

PU-Leder: Wenn Leder mit einer speziellen Folie aus Polyurethan versehen wird, dann spricht man von einem PU-Leder. Durch die Folie ist eine Vielzahl von Färbungen und besonderen Mustern möglich.

Bezüge aus Kunstleder

Es muss nicht immer eine echte Tierhaut sein – Kunstleder oder Eco-Leder stellen hier eine Alternative dar, da es durch Kunststoffe möglich ist all diese Oberflächen zu simulieren. Wenn Sie ein Ledersofa kaufen und dabei trotzdem auf Echtleder verzichten wollen, dann gibt es einige Alternativen.

Unsere Ledersodas bei milanari.com bestehen hauptsächlich aus Anilinleder, Glattleder und Rauleder. Aber auch Kunstleder wird aufgrund des modernen Umweltbewusstseins gerne genommen. Wir sind gespannt für welche Variante sie sich entscheiden?

Zuletzt angesehen