Sofas | Tische | Betten | Leuchten

Daybed

12 Artikel
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 160 cm
Tiefe: 80 cm
Höhe: 80 cm
Sitzhöhe: 45 cm
Armlehnehöhe: 62 cm

Lieferzeit: 5-6 Wochen   

Varianten verfügbar
Produktmaße:
Breite: 183 cm
Tiefe: 123 cm
Höhe: 88 cm
Sitzhöhe: 41 cm

Lieferzeit: 6-7 Wochen   

Varianten verfügbar
Produktmaße:
Breite: 201 cm
Tiefe: 91 cm
Höhe: 73 cm
Sitzhöhe: 48 cm

Lieferzeit: 5-7 Wochen   

Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite: 155 cm
Tiefe: 56 cm / 73 cm
Höhe: 78 cm
Sitzhöhe: 42 cm
Armlehnehöhe: 70 cm

Lieferzeit: 5-6 Wochen   

Varianten verfügbar
Produktmaße:
Breite: 180 cm
Tiefe: 85 cm
Höhe: 85 cm
Sitzhöhe: 42 cm

Lieferzeit: 6-7 Wochen   

Produktmaße:
Länge: 179 cm
Breite: 93 cm
Höhe: 83 cm
Sitzhöhe: 42 cm

Lieferzeit: 2-3 Wochen   

Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Breite 203 cm
Tiefe: 86 cm
Höhe: 85 cm

Lieferzeit: 3-4 Wochen   

Nachhaltig
Verfügbare Farben:
Produktmaße:
Für Matratzenmaß 70 x 150 cm
Breite: 75,2 cm
Tiefe: 178 cm
Höhe: 64 cm
Liegehöhe: 42 cm

Lieferzeit: 8-10 Wochen   

Produktmaße:
Länge: 200 cm
Tiefe: 80 cm
Höhe: 56 cm
Fußhöhe: 25 cm
Sitzhöhe: 47 cm

Lieferzeit: 2-3 Wochen   

Varianten verfügbar
Produktmaße:
Länge: 190 cm
Tiefe: 76 cm
Höhe: 35,5 cm

Lieferzeit: 2 Wochen   

Varianten verfügbar
Produktmaße:
Länge: 190 cm
Tiefe: 76 cm
Höhe: 35,5 cm

Lieferzeit: 2 Wochen   

NEU
Produktmaße:
Breite: 165 cm
Tiefe: 86 cm / 73 cm
Höhe: 81 cm
Sitzhöhe: 44 cm
Armlehnehöhe: 66 cm

Lieferzeit: 5-6 Wochen   

Daybed: Pausen & Tagträume erlaubt

Das Daybed – endlich ist es wieder da! Warum wir Daybeds so lieben? Na, weil wir hier den Schlaf in den Tag verlegen dürfen! Nicht immer ist es leicht, neue Designs zu entwerfen: Altbekanntes wird von Designern gerne mal ausgegraben und mit einem neuen „Anstrich“ versehen. Auch das Daybed gehört zu diesen Möbeln. Lange in Vergessenheit geraten, erlebt das Daybed eine Renaissance – und darüber sind wir richtig happy! Unter einem Daybed versteht man für gewöhnlich eine Liege für eine Person. Design und Form beschränken sich hier auf das Wesentliche: eine horizontale Liegefläche, vier Beine, fertig. Aufgrund seiner Optik wird das Daybed auch gerne mal mit der Récamière verwechselt, die Tagesliege mit nur einer Armlehne und dem geschwungenen Rückteil, die der bekannten Chaiselongue folgte. Und der Name der französischen Möbel verrät auch deren ursprüngliche Funktion: Ein langer Stuhl, den man gerne zur Mittagszeit und Mittagsruhe als Sitzmöbel verwendete, um seine geplagten Glieder auszustrecken. Auf einem kleinen Hocker, Schemel oder Bänkchen fanden hier zusätzlich die Füße einen gemütlichen Platz. Das Daybed hingegen brauchte keinen Hocker oder Schemel, es war ursprünglich eine Bank, die als einteiliges Möbel nur einem Zweck diente - dem Liegen. Normalerweise liegen wir ja hauptsächlich in komfortablen Betten. Aber dort meistens nur nachts. Die Bezeichnung Daybed könnte also provozierender nicht sein, denn dem Wort Daybed zufolge können wir hier guten Gewissens auch während des Tages eine Ruhepause einlegen.

Daybed: Das gesunde Designermöbel!

Unsere Welt ist ziemlich schnelllebig, dreht sich permanent um Aktivitäten, Job und noch mehr Aktivitäten. Das Daybed entführt uns gerne mal aus dem Stress und erinnert uns in seiner meist puristischen Erscheinung daran, den Alltag für eine Pause zu unterbrechen. Und solche Pausen sind alles andere als überflüssig: Jeder von uns braucht ab und zu einen Moment für sich, jeder braucht hin und wieder einen Platz zum Träumen...Das Daybed ist genau der richtige Platz dafür! Für Sie ist es unvorstellbar, am Tag einen Mittagsschlaf zu halten oder bewusst mal „Nichts zu tun“? Schafmediziner sind sich einig, dass die Mittagsruhe oder der sogenannte Power-Nap von 15-30 Minuten in der Mittagszeit unsere Energietanks wieder auffüllt und vorteilhaft für unseren Biorhythmus ist. Ob medizinisch bewiesen oder nicht: Was kann an einer Auszeit schlecht sein, vor allem wenn das Design noch so hervorragend dazu einlädt?

Das Daybed – endlich ist es wieder da! Warum wir Daybeds so lieben? Na, weil wir hier den Schlaf in den Tag verlegen dürfen! Nicht immer ist es leicht, neue Designs zu entwerfen: Altbekanntes... mehr erfahren »
Fenster schließen
Daybed: Pausen & Tagträume erlaubt

Das Daybed – endlich ist es wieder da! Warum wir Daybeds so lieben? Na, weil wir hier den Schlaf in den Tag verlegen dürfen! Nicht immer ist es leicht, neue Designs zu entwerfen: Altbekanntes wird von Designern gerne mal ausgegraben und mit einem neuen „Anstrich“ versehen. Auch das Daybed gehört zu diesen Möbeln. Lange in Vergessenheit geraten, erlebt das Daybed eine Renaissance – und darüber sind wir richtig happy! Unter einem Daybed versteht man für gewöhnlich eine Liege für eine Person. Design und Form beschränken sich hier auf das Wesentliche: eine horizontale Liegefläche, vier Beine, fertig. Aufgrund seiner Optik wird das Daybed auch gerne mal mit der Récamière verwechselt, die Tagesliege mit nur einer Armlehne und dem geschwungenen Rückteil, die der bekannten Chaiselongue folgte. Und der Name der französischen Möbel verrät auch deren ursprüngliche Funktion: Ein langer Stuhl, den man gerne zur Mittagszeit und Mittagsruhe als Sitzmöbel verwendete, um seine geplagten Glieder auszustrecken. Auf einem kleinen Hocker, Schemel oder Bänkchen fanden hier zusätzlich die Füße einen gemütlichen Platz. Das Daybed hingegen brauchte keinen Hocker oder Schemel, es war ursprünglich eine Bank, die als einteiliges Möbel nur einem Zweck diente - dem Liegen. Normalerweise liegen wir ja hauptsächlich in komfortablen Betten. Aber dort meistens nur nachts. Die Bezeichnung Daybed könnte also provozierender nicht sein, denn dem Wort Daybed zufolge können wir hier guten Gewissens auch während des Tages eine Ruhepause einlegen.

Daybed: Das gesunde Designermöbel!

Unsere Welt ist ziemlich schnelllebig, dreht sich permanent um Aktivitäten, Job und noch mehr Aktivitäten. Das Daybed entführt uns gerne mal aus dem Stress und erinnert uns in seiner meist puristischen Erscheinung daran, den Alltag für eine Pause zu unterbrechen. Und solche Pausen sind alles andere als überflüssig: Jeder von uns braucht ab und zu einen Moment für sich, jeder braucht hin und wieder einen Platz zum Träumen...Das Daybed ist genau der richtige Platz dafür! Für Sie ist es unvorstellbar, am Tag einen Mittagsschlaf zu halten oder bewusst mal „Nichts zu tun“? Schafmediziner sind sich einig, dass die Mittagsruhe oder der sogenannte Power-Nap von 15-30 Minuten in der Mittagszeit unsere Energietanks wieder auffüllt und vorteilhaft für unseren Biorhythmus ist. Ob medizinisch bewiesen oder nicht: Was kann an einer Auszeit schlecht sein, vor allem wenn das Design noch so hervorragend dazu einlädt?

Zuletzt angesehen